Start Nachrichten Besuchsangebot ab 07.05.2020
Besuchsangebot ab 07.05.2020 Druckbutton anzeigen?

Liebe Angehörige, liebe Besucher,

wie Sie sicherlich bereits aus der Presse erfahren haben, dürfen unsere Bewohnerinnen und Bewohner künftig wieder eingeschränkt Besuch empfangen.

In der zweiten Landesverordnung zur Regelung von Neu- und Wiederaufnahmen von pflegebedürftigen volljährigen Menschen in Einrichtungen nach § 4 LWTG (stationäre Altenpflegeeinrichtungen) sind Lockerungen des Besuchsverbotes beschrieben. Besuche sind Angehörigen oder sonst nahestehenden Personen damit wieder möglich, allerdings unter Einhaltung klarer Vorgaben.

Die Pflegeeinrichtung ist verpflichtet die Einhaltung der Schutzregelungen durch die Besucherinnen und Besucher zu kontrollieren.

Ausgenommen von dieser Besuchsregelung sind Einrichtungen, die Verdachtsfälle haben - also ein nach dem Infektionsschutzgesetz meldepflichtiges Infektionsgeschehen gemeldet wurde - oder eine bestätigte Infektion mit SARS-COV-2 vorliegt.*

Alle Einrichtungen sollten eine einrichtungsbezogene Pandemieplanung / Hygieneplanung - zum Schutz vor Übertragungen durch Besucherinnen und Besucher erstellen. Maßgeblich sind die aktuellen Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und die Vorgaben in der zweiten Landesverordnung vom 7. Mai 2020. Die zweite Landesverordnung sieht ebenfalls vor, dass die Einrichtungen separate Räume für Besuche einrichtet.

Die Vorgaben sind u. a.

  • Der Besuch ist nur in dem ausgewiesenen Besucherbereich erlaubt.
  • Sie müssen zu jeder Zeit mindestens 1,50 m Abstand zur besuchten Person einhalten.
  • Sie müssen immer einen Mund­Nasen­Schutz tragen.
  • Sie müssen den angeordneten Hygieneregeln nachkommen, insbesondere die Durchführung einer Händedesinfektion, ggf. auch das Tragen weiterer Schutzkleidung.
  • Sie müssen frei von Symptomen einer Atemwegserkrankung sein.
  • Sie dürfen nicht durch SARS-CoV-2 infiziert sein.
  • Sie dürfen keinen Kontakt zu einem SARS-CoV-2 Infizierten gehabt haben.

Gerne stellen wir für Sie das Desinfektionsmittel zur Verfügung. Für einen Mund-Nasen-Schutz müssen Sie selbst Sorge tragen.

Die Verordnung sieht vor, dass vorrangig der Besuch in einem separaten Raum ermöglich wird. In Ausnahmefällen kann der Besuch in den Zimmern ermöglicht werden, allerdings muss sich der Besucher verpflichten, den kürzesten Weg zum Zimmer zu nehmen und keinen Kontakt zu anderen Bewohnern aufzunehmen.

Es kann jeweils nur einem Angehörigen oder einer sonstigen nahestehenden Person ein Besuch bei einem Bewohner bzw. bei einer Bewohnerin gestattet werden.

Dabei müssen Name, Vorname, Telefonnummer und die Besuchszeit jeder Besucherin und jedes Besuchers dokumentiert werden.

Wir begrüßen diese Schutzvorkehrungen, da in unserer Einrichtung Menschen leben, die aufgrund ihres Alters und möglicher Vorerkrankungen zur Risikogruppe für eine Corona-Infektion zählen.

Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck an der Umsetzung der Maßnahmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zunächst die neue Verordnung und die für die Besuche vorgesehenen Räumlichkeiten und personellen Ressourcen prüfen und sicherstellen.

Auch wenn wir wissen, wie sehr Sie Ihre Angehörigen vermissen, bitten wir noch um Geduld und Verständnis, dass wir das Besuchsangebot nicht bereits am 7. Mai 2020 umsetzen können, sondern erst ab Montag den 11. Mai 2020. Wir möchten alles tun, damit unsere Bewohnerinnen und Bewohner geschützt sind.

Damit die Vorgaben eingehalten werden können, sind Besuche nur nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Zudem ist eine zahlenmäßige Begrenzung der Besucherzahl erforderlich, damit das Personal der Einrichtung die Aufgaben erfüllen kann.

Sobald die Vorbereitungen für die Besuche fertig gestellt sind, werden wir die Information in der Einrichtung aushängen und Sie umgehend informieren.

Gerne können Sie aber schon jetzt Ihren Besuch telefonisch bei Frau Neunheuser oder Frau Rausch von Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:00 Uhr, 1 Tag vorher anmelden. Sie erhalten in diesem Telefonat nähere Informationen zum Ablauf Ihres Besuches.

Die Besuchszeiten begrenzen sich auf: Montag – Freitag, von 11.00 Uhr – 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr – 15:30 Uhr

Wir bitten Sie im Sinne des Schutzes Ihrer Angehörigen in der Einrichtung um Verständnis und Mitwirkung bei der Umsetzung dieser Maßnahmen.

Passen Sie bitte auch weiterhin gut auf sich, Ihre Familie und Ihre Gesundheit auf.

 

Mit freundlichen Grüßen

Seniorendomizil Bad Tönisstein

 

*Ausnahmen: Einrichtungen mit bestätigen Infektionen mit SARS-COV-2, können individuelle davon abweichen, wenn sie Maßnahmen zu Besuchen beschreiben und einvernehmlich mit dem zuständigen Gesundheitsamt abstimmen. Falls keine Einwände von Seiten des Gesundheitsamtes bestehen, gibt es auch hier die Möglichkeit von Besuchen in der Einrichtung, bzw. Gartenanlagen und Außenbereichen.

 

 

Seniorendomizil

Bad Tönisstein

An der L 113
56626 Bad Tönisstein

Telefon 02636-9690-0

E-Mail info@seniorendomizil-badtoenisstein.de

Ihr Zuhause

das Seniorendomizil Bad Tönisstein!

Das Wort Domizil leitet sich ab vom lateinischen domicilium (Wohnsitz) und bezeichnet ein Wohnhaus oder den Ort, an dem jemand zu Hause ist.

modul_unten_toenisstein_snapseed